Die Mannschaften
2010 2009 2008 2007 2006 2005 2004 2003 2002 2001
2018 2017 2016 2015 2014 2013 2012 2011
Lebenshilfe Werkstätten Hand in Hand
Die 1996 gegründete Mannschaft aus Cottbus nimmt seit dem Jahr 2000 an den jährlichen Landesmeisterschaften Brandenburgs teil. Bisher ist ihr noch nie der Sieg gelungen. In diesem Jahr jedoch schlug das Team um Übungsleiter David Weber und Thomas Klausner, Verantwortlicher für den Werkstattfußball, im Endspiel die Stephanus-Werkstätten Templin 5:3. Für die Fußballmannschaft der Lebenshilfe Werkstätten Hand in Hand geht ein lang gehegter Traum in Erfüllung. Damit hat sie sich zum ersten Mal für die Deutsche Fußball-Meisterschaft Werkstätten für behinderte Menschen qualifiziert. Die Newcomer trainieren montags nach der Arbeit zwei Stunden. Das Team freut sich auf die Meisterschaft und die neuen Eindrücke, die sie zusammen in Duisburg sammeln dürfen.

Die Lebenshilfe Werkstätten Hand in Hand gemeinnützige GmbH beschäftigt etwa 1.000 Menschen mit und ohne Behinderung in Cottbus, Peitz und Guben. Sie verwirklicht Teilhabe am Arbeitsleben. Menschen mit Behinderung werden gefördert, begleitet und je nach Bedarf unterstützt. Durch Qualifizierung, Anleitung und Weiterbildung fördern die Fachkräfte den Übergang auf den allgemeinen Arbeitsmarkt, lernen die Beschäftigten Neues und werden gefordert. Jeder bekommt die nötige Assistenz in der Pflege und Betreuung, die sie/er braucht.
zurück
2014 13. Platz für Brandenburg
Kontakt
Inselstraße 4
03051 Cottbus
lebenshilfe-handinhand.de
Steckbrief
Gründung: 1994
Beschäftigte: 774
Gründung Fußballabteilung: 1996
Bisherige Teilnahmen
2018: 14. Platz
2015: 8. Platz
2014: 13. Platz
Alle Angaben ohne Gewähr